Kontakt

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind die derzeit modernste Methode, fehlende Zähne zu ersetzen. Es handelt sich dabei um künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die fest im Kiefer verankert werden und auf denen eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt werden kann. Auf diese Weise können einzelne, mehrere oder alle Zähne in einer Zahnreihe ersetzt werden.

Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D

Zahnimplantate bilden den kompletten Zahn inklusive Wurzel und Krone nach und haben deshalb einige Vorteile:

  • Hohe Ästhetik: Da keine sichtbaren Befestigungselemente vorhanden sind, ist implantatgetragener Zahnersatz besonders ästhetisch und meist kaum als solcher zu erkennen.
  • Natürliches Gefühl: Beim Kauen und Abbeißen spüren Sie Implantate nicht – fast so, als wären es Ihre eigenen Zähne.
  • Erhalt der natürlichen Zahnsubstanz: Implantatgetragener Zahnersatz muss nicht an Nachbarzähnen befestigt werden – deren natürliche Substanz wird geschont.
  • Vorbeugung von Knochenabbau: Implantate belasten den Kieferknochen wie die natürlichen Zahnwurzeln, sodass einem Rückgang des Kieferknochens vorgebeugt wird.
  • Fester Biss bei Vollprothesen: Implantatgetragene Vollprothesen sind fest mit dem Kiefer verbunden und bieten deutlich mehr Halt als herkömmliche Prothesen, die nur durch Saugkräfte im Kiefer „kleben“.

Bei einer Sofortversorgung erhalten Sie meist noch am Tag des Eingriffs einen festsitzenden provisorischen Zahnersatz – vorübergehende Zahnlosigkeit gehört damit der Vergangenheit an.

Miniimplantate sind Implantate mit besonders geringem Durchmesser. Sie können im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung zum Einsatz kommen: An ihnen wird eine feste Zahnspange verankert, wenn einzelne Zähne unabhängig von den anderen bewegt werden sollen.

Bei schwierigen Ausgangssituationen nutzen wir die präzise 3D-Implantatplanung und -navigation.

Mehr