Kontakt

Amalgam-Alternativen

Wenn durch eine Karies ein „Loch im Zahn“ entstanden ist, muss es wieder aufgefüllt werden, sodass die Funktion und die Stabilität des Zahns wiederhergestellt werden und keine Bakterien eindringen können. Je nach Lage und Größe der Schädigung verwenden wir dafür moderne zahnfarbene Komposite oder hochästhetische Keramik.

Platzhalter Smile 3D

Füllungen & Inlays

Man unterscheidet zwischen plastischen Füllungen, die bei kleinen bis mittleren Schädigungen zum Einsatz kommen, direkt in das „Loch im Zahn“ gefüllt werden und dort aushärten, und Inlays, die bei größeren Schäden der Zahnkrone passgenau gefertigt und in den Zahn eingesetzt werden.

Für Ihr schönstes Lächeln

Wenn ein Frontzahn gefüllt werden muss, ist die Ästhetik besonders wichtig. Wir nutzen eine manuelle sowie eine computergestützte Farbabstimmung, um die Füllung an Ihre natürliche Zahnfarbe anzupassen.

Kompositfüllungen

Komposite sind Kunststoffe, die durch die Mischung mit feinsten Quarz- oder Keramikpartikeln eine besondere Festigkeit erhalten. Sie sind zahnfarben und daher unauffällig, sehr stabil und gut körperverträglich.

Keramikinlays

Keramik ist mit ihren funktionalen Eigenschaften der natürlichen Zahnsubstanz besonders ähnlich. Keramikinlays sind lange haltbar, biokompatibel und erschweren durch ihre glatte Oberfläche das Anhaften von bakteriellen Belägen. Außerdem können wir die Inlays täuschend echt an Ihre Zahnfarbe anpassen.

Mehr über Füllungen und Inlays erfahren Sie im Ratgeber Zähne

Mehr